Warlich praktisch

Rückrufservice

Mit unserem Rückrufservice direkt den richtigen Mitarbeiter am Apparat. >> weiter

Warlich vernetzt

Die Mediengruppe

Drei Standorte - ein Team: Köln, Meckenheim, Ahrweiler. 

>> weiter

Warlich technisch

Digitaldruck

Digitaldrucktechnik
ein weiteres Produktivitätsplus.
>> weiter



Warlich anders!

Folge 1 – Edel, edler, Drip-Off!

Die Zauberformel der Druckveredelung

Es grenzt schon an Zauberei, welche optischen Spezialeffekte sich mit der Drip-off-Technik erzielen lassen. Bilder werden lebendig, Grafiken erscheinen plastisch. Feine Schriften und Embleme schillern silbrig auf samtigen Flächen. Das Geheimnis liegt in der Kombination von Matt- und Glanzlacken. Dieses Verfahren eröffnet ganz neue Wege, um hochwertige Druckerzeugnisse noch kunstvoller zu gestalten.

Drip-Off ist eine Effektlackierung, die auf der Kombination von Dispersions- und Öldrucklacken basiert. Diese innovative Technik der Druckveredelung bietet ungeahnte Möglichkeiten, um Drucksachen das "gewisse Etwas" zu verleihen. Drip-Off eignet sich insbesondere für hochwertige Drucke, wie zum Beispiel Imagebroschüren, exklusive Geschäftsdrucksachen, Kataloge oder stilvolle Verpackungen – Druckerzeugnisse für Präsentationszwecke, an die höchste Ansprüche gestellt werden.

Mit kaum einer anderen Veredelungstechnik lassen sich so kontrastreiche Matt- und Glanzeffekte erzielen, um beispielsweise die Tiefenwirkung eines Bildes zu steigern. Durch die Tiefeneffekte erscheinen Bilder besonders plastisch. Ebenso sind interessante Struktureffekte möglich. Die Bildstrukturen werden durch eine partielle Glanzlackierung im Hintergrund des Bildes gespiegelt und füllen "leere Stellen" mit Bewegung. Solche Struktureffekte verleihen Bildern mehr Lebendigkeit und Dynamik.

Durch den Einsatz von Lackeffekten erhalten grafische Elemente ganz neue Bezüge, die über die reine Bildinformation hinaus gehen. Aus dem Bild wird eine Geschichte. Logos und Embleme können auf elegante Art in den Bildhintergrund integriert werden. Dieser Imageeffekt unterstreicht die optische Wirkung zum Beispiel eines Firmen- oder Produktlogos.

Ein weiterer Vorteil des Drip-Off ist der Schutzeffekt. Durch den Lack wird der komplette Druckbogen geschützt. Dies erhöht die Produktionssicherheit ebenso wie die Qualität des Druckproduktes. So kombiniert die Technik des Drip-Off interessante Veredelungsmöglichkeiten mit mechanischem Schutz.

Druckverfahren

Beim Drip-Off-Verfahren werden in einem Druckgang Matt- und Glanzlack auf den Druckbogen aufgetragen. "Drip-Off" heißt übersetzt: "Abtropfen". Der glänzende Dispersionslack wird an den zuvor mit Mattlack benetzten Stellen des Druckbogens abgestoßen. Die Lackierung perlt ab, dadurch bleiben die glänzenden Bildstellen in der Lackform des Mattlacks ausgespart. Durch den Kontrast zwischen den matt und glänzend lackierten Flächen entstehen die verschiedenen optischen Effekte, die besonders edel wirken und dezenter als bei herkömmlichen Matt-/Glanz-Lackierungen, die auf UV-Lacken basieren.

Die Drip-Off-Technik stellt hohe Anforderungen an die Druckerei. So müssen die Druckmaschinen mit mindestens fünf Druckwerken ausgestattet sein. Außerdem muss die Maschinenkonfiguration ein Lackwerk umfassen, in dem der Hochglanzlack vollflächig auf den Druckbogen aufgetragen wird. Wie intensiv die Glanzwerte sind, hängt von der Beschaffenheit der Druckzylinder und Rasterwalzen ab und auch von der verwendeten Papiersorte. Beste Effekte lassen sich durch qualitativ hochwertige, glanzgestrichene oder halbmatte Papiere erzielen, die eine regelmäßige, nicht strukturierte Oberfläche haben.

Mit der Drip-Off-Lackierung offeriert die Warlich Mediengruppe ihren Kunden ein innovatives Angebot zur Herstellung exklusiver Printprodukte. Wie Sie mit weiteren speziellen Veredelungs- und buchbinderischen Techniken die Neugier bei Ihren Lesern wecken können, erfahren Sie hier.

 

Warlich anders!

Wenn Sie unseren Newsletter abonnieren, informieren wir Sie, wenn die neue Folge von "Warlich anders!" erscheint.